Menu

Online Print Symposium

Let's talk about print! 

Jedes Jahr treffen sich beim Online Print Symposium in München die Experten der Branche aus der ganzen Welt zum fachsimpeln, Ideen austauschen und Kontakte knüpfen. Im (verflixten) 7. Jahr war es Zeit für einen neuen Look, inklusive Logo update. Irgendwie sollte alles einfach etwas dynamischer und moderner wirken. Die Aufgabenstellung lautete also: Einmal alles "wildgeistiger", bitte!

Credits:

Kunde: Zipcon GmbH

Jobs:

- Veranstaltung CI / Logo
- On Air Design
- Div. Print Sachen
- Screendesign
- Videoanimationen
- Keynotes 

Part 1: Vom Druckraster zur Sprechblase

Bis auf den Erhalt der Farben blau und gelb wurde uns bei der Neugestaltung des Logos weitgehend freie Hand gelassen. Aufgrund der Druckraster Symbolik des ursprünglichen Logos, lag der Schwerpunkt bisher klar auf dem inhaltlichen Charakter der Veranstaltung. Mit dem neuen Logo wurde bewußt das eigentliche Zusammentreffen der Experten, das "Miteinander reden" als Grundgedanke eines Symposiums, in den Fokus gerückt. Und welches Icon wäre international besser dafür geeignet als die Sprechblase? 

Part 2: Sprechblasen - "extended version"

Das neue CI sollte für die gesamte Veranstaltung 2019 übernommen und genutzt werden. Eine "erweiterte Sprechblase", um für alle Informationen zur Veranstaltung Platz zu schaffen, bot sich für die aktualisierte Webpräsenz des Online Print Symposiums geradezu an. 

Part 3: Sprechblasen LIVE

Für die eigentliche Symposiums Veranstaltung sollte der neu Look vor allem in der Präsentation verwendet werden. Daher wurde zunächst eine Demoversion der geplanten Keynote erarbeitet. Somit konnte der Kunde direkt sehen, wie die einzelnen Information in das neue Design eingearbeitet wurden und diesbezüglich zeitnahe Rückmeldung und Änderungswünsche angeben.
siehe unten: Demoversion zur Abstimmung mit Kunde

Part 4: Sprechblasen in Bewegung

Der Kunde wollte nach Abschluss des Symposiums in Eigenregie einen filmischen Rückblick zusammenstellen. Wildgeist entwarf für diesen Zweck ein CI-konformes Baukastenprinzip mit Bauchbinden, Sprechblasen, Übergängen und anderen Gestaltungselementen. Somit konnte der Cutter den gefilmten Sequenzen nach eigenen Vorstellungen ein 2019er Design verpassen.