Menu

Henkel Electronics

Was die elektronische Welt
im Innersten zusammenhält...

Obwohl nicht Henkel draufsteht, ist fast überall "Henkel drin". Die Entwicklung der letzten Jahre verlangt stets hochwertigere Technologie auf noch kleinerem Raum. Speziell entwickelter Klebstoff von Henkel wird damit zum unerlässlichen Kit. 

Doch wie potentiellen Kunden zeigen, was man kann, wenn dies nur im Verborgenen liegt?
3D Visualisierung lautet die Antwort; Wildgeist heißt der Satzbauer/Schreiber! 

Credits:

Kunde: Henkel Electronics 

Wieviel Technik steckt eigentlich in 3x3cm?

Ganz schön viel, wenn man sich den Fall einer Handy Kamera betrachtet. Nämlich etliche Schichten High Tech, die alle zusammen gehalten werden müssen ohne ihre Funktionalität dabei einbüßen zu dürfen. Also ein Job für die Henkel Produkte!

Um den Kunden zu zeigen, an wie vielen Stellen Henkel Produkte tatsächlich zum Einsatz kommen, muss die Kamera allerdings in alle Einzelteile zerlegt werden. Der Visualisierung mit 3D sind dabei glücklicherweise keine Grenzen gesetzt. Und das ist dann der Wildgeist Job!

Because you can touch it!

Schicht um Schicht lässt sich auch ein Touchscreen in 3D offenlegen, was sich hervorragend eignet, um Kunden die innovativen Produkte von Henkel näher zu bringen.


Markenneutrale und leicht verfremdete Darstellung in 3D ist ein weiterer Pluspunkt! Ermöglicht dies doch die Nutzung der Visuals für alle interessierten Kunden einer Branche gleichermaßen. 

Mikroskopisch klein!

Die Lupe kann man stecken lassen. Auch die kleinste Platine mit den feinsten Kontakten kann in ihrer Zusammensetzung und Funktion für jeden sichtbar gemacht werden - ganz ohne intakte Geräte auseinander bauen zu müssen. 
Disclaimer: no technology product was harmed during the visualization of these individual components.

Make it move!

Und wenn Print für die Darstellung der Zusammenhänge nicht mehr ausreicht, bieten 3D Animationen ein noch besseres Verständnis der komplexen Abläufe. Reinschauen lohnt sich!